Tino Kraus erweitert das Consulting Team

Consultant Tino Kraus

RIB IMS erweitert das Consulting Team um Tino Kraus

Tino Kraus erweitert das Consulting-Team von RIB IMS im süddeutschen Raum. Der studierte Wirtschaftsinformatiker bringt Marktkenntnisse aus der Tätigkeit bei einem anderen CAFM-Anbieter mit und ist bei RIB IMS bereits eigenverantwortlich in Projekten aktiv.

Kraus hat an der Hochschule Worms Wirtschaftsinformatik studiert und ist mit Low Code, komplexen Berechtigungsmodellen und Datenmodellen vertraut. Das Themenfeld CAFM kennt der 34-jährige bereits aus einer vorangegangenen Anstellung und konnte daher bei RIB IMS direkt in die Projektleitung einsteigen. Ergänzend leitet er Schulungen und Workshops zu der CAFM-Lösung iTWO fm. Der Schritt zu RIB IMS erfolgte aus persönlichen Gründen und in dem Bestreben, sich persönlich weiter zu entwickeln.

„Ich habe mich auf dem Markt umgeschaut und schnell erkannt, dass RIB IMS ein interessanter CAFM-Anbieter ist“, so Kraus. Auch die Software sei führend im Markt. „iTWO fm ist leistungsfähig, gut strukturiert, einfach und sehr intuitiv zu bedienen, und das auch im administrativen Bereich“, konstatiert der CAFM-Fachmann.
&nbsp

Tino Kraus runder Ausschnitt

„Dass sich Tino Kraus initiativ bei uns beworben hat, ist ein echter Glücksfall“, freut sich Michael Heinrichs, Geschäftsführer von RIB IMS. Volker Oldenburg, gleichfalls in der Geschäftsführung aktiv, ergänzt: „Die Markt- und Fachkenntnis von Tino Kraus haben es ihm sehr erleichtert, direkt produktiv im Kundenkontakt tätig zu werden und eigenverantwortlich erfolgreiche Projekte zu starten und zu begleiten.“

Tino Kraus ist seit dem 1. November 2021 bei RIB IMS am tätig.

Sie möchten mehr über iTWO fm erfahren?

Schicken Sie uns eine Mail. Oder rufen Sie uns an: +49 2064 4986 0

Jetzt kontaktieren!

Ihre Bewertung dieses Artikels?

Durchschnitt 4.8 / 5. Anzahl der Stimmen: 24

Bewerten Sie als Erster :-)

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Wie können wir das verbessern?

News
Zurück
digitalBAU Köln vom 31.05.-02.06.
Weiter
Webinar Artificial Building Intelligence am 03.05.
X