Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)

Articial Building Intelligence mit iTWO fm

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) ist eine Sicherheitsmaßnahme, die zwei Arten der Authentifizierung erfordert: Normalerweise in Form von etwas, das Sie kennen (z. B. ein Passwort oder eine PIN) und etwas, das Sie prüfen müssen (z. B. einen physischen Schlüssel oder ein mobiles Gerät). Nur gemeinsam kann dann eine Anmeldung am System erfolgen.

2FA wird oft in Verbindung mit Einmalpasswörtern (OTP), die von einer App oder Software generiert werden, als eine zusätzliche Sicherheitsebene verwendet.

Es gibt drei gebräuchliche Arten von Zweifaktor-Authentifizierungsmethoden:

  1. Einmalpasswörter (OTP)
  2. Zeitbasierte Einmalpasswörter (TOTP)
  3. Hardware-Token

Ihre Bewertung dieses Artikels?

Durchschnitt 5 / 5. Anzahl der Stimmen: 1

Bewerten Sie als Erster :-)

Prima, vielen Dank!

Vielleicht möchten Sie uns folgen auf...

Es tut uns leid, dass Ihnen dieser Beitrag nicht so gut gefallen hat.

Wie können wir das verbessern?

Zurück
Smart Contract
Weiter
Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA)
X